|  

Bernhard Schaefer neuer Geschäftsführer der BDEW-Landesgruppe Nordrhein-Westfalen

Bernhard Schaefer neuer Geschäftsführer der BDEW-Landesgruppe Nordrhein-Westfalen
Bildquelle: BDEW
13.04.2017 − 

Der Vorstand der Landesgruppe Nordrhein-Westfalen des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) hat Bernhard Schaefer zum neuen Geschäftsführer berufen. Er folgt auf Wolfgang van Rienen, der die Landesgruppe seit ihrer Gründung im Jahr 2008 leitete und nun altersbedingt ausscheidet, teilte die Landesgruppe NRW des BDEW mit.

Der Wechsel erfolge am 1. Juli 2017. Neben verschiedenen Führungsaufgaben im E.ON-Konzern, zuletzt als Leiter Energieregulierung der E.ON Ruhrgas AG für Deutschland und die EU, habe Schaefer über die letzten sechs Jahre als Partner bei der m3 management consulting GmbH die Transformation der Energiewirtschaft begleitet.

Ergänzend hat der Vorstand den Angaben zufolge beschlossen, das Personal der Landesgruppe aufzustocken und den Sitz von Bonn nach Düsseldorf zu verlegen. Durch die Nähe zu den politischen Entscheidungszentren zu könne der Landesverband die Zukunft der Energie- und Wasserwirtschaft in NRW noch stärker im Sinne marktgerechter und kosteneffizienter Lösungen mitgestalten, sagte Sven Becker, Vorsitzender der BDEW-Landesgruppe NRW.

Den Artikel lesen Sie in Ausgabe 16.2017 von EUWID Wasser und Abwasser, die am 19. April 2017 als E-Paper und Printmedium erscheint. Die Fachzeitung informiert Leser mit knappem Zeitbudget kompakt über die relevanten Entwicklungen in der Wasser- und Abwasserbranche.

Noch kein Abonnent? Mit einem Testpaket können Sie sämtliche Informationsmodule von EUWID Wasser und Abwasser (u.a. Printausgabe, E-Paper, Archiv und Top-News) kostenlos und unverbindlich ausprobieren.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
  BDEW  NRW

zurück − Dezentrale Regenwasserbewirtschaftung wichtiger Bestandteil der Berliner Stadtplanung

BUND fordert anlässlich des Mangels in Südhessen verstärktes Wassersparen  − vor