|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

Pumpenhersteller Wilo richtet den Vorstand neu aus

Pumpenhersteller Wilo richtet den Vorstand neu aus
Bildquelle: Wilo, Georg Weber
13.07.2017 − 

Beim Pumpenhersteller Wilo werden die neu zugeschnittenen Ressorts Technologie, Vertrieb, Finanzen und Vorstandsvorsitz mit Wirkung zum 1. August 2017 intern besetzt. Alle produktions- und entwicklungsbezogene Bereiche würden zukünftig von einem Mitglied des Vorstandes geführt, teilte Wilo heute mit. Neuer Vorstand für Produktion und Technologie (Chief Technical Officer/CTO) wird Georg Weber. Weber ist den Angaben zufolge seit fünf Jahren für die Wilo Gruppe tätig und verantwortete bisher die Bereiche der Elektronik- und Motorfertigung sowie das Produktionssystem und die Technologieentwicklung. Zudem ist Weber Mitglied des bereichsübergreifenden Digitalisierungs-Teams. 

Die Verantwortung für den Bereich Group Marketing wird dem Vorsitzenden des Vorstands (CEO) Oliver Hermes neu zugeordnet, heißt es weiter. Vorstandsmitglied Carsten Krumm wird den Angaben zufolge zukünftig als Vertriebsvorstand (CSO) sämtliche Vertriebs- und Serviceaktivtäten der Wilo Gruppe verantworten.

Unabhängig von den vorstehenden Veränderungen hat laut Wilo Dr. Markus Beukenberg auf eigenen Wunsch sein Amt als Mitglied des Vorstandes zum 31. Juli 2017 niedergelegt. Beukenberg werde zukünftig als Verantwortlicher für besondere Aufgaben mit strategischer Bedeutung an den Vorsitzenden des Vorstandes (CEO) berichten. Eric Lachambre habe sich im Zuge der Neuausrichtung der Vorstandsarbeit und der daraus resultierenden veränderten Ressort-Verteilung dazu entschieden, WILO SE auf eigenen Wunsch zum 31. Juli 2017 zu verlassen.

Den Artikel lesen Sie in der kommenden Ausgabe von EUWID Wasser und Abwasser, die am 18.7.2017 als E-Paper und Printmedium erscheint. Die Fachzeitung informiert Leser mit knappem Zeitbudget kompakt über die relevanten Entwicklungen in der Wasser- und Abwasserbranche.

Noch kein Abonnent? Mit einem Testpaket können Sie sämtliche Informationsmodule von EUWID Wasser und Abwasser (u.a. Printausgabe, E-Paper, Archiv und Top-News) kostenlos und unverbindlich ausprobieren.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Masterplan Abwasser 2025: Erftverband plant Umbau von Abwasser-Infrastruktur

Benchmarking der Wasserversorgung in Bayern zeigt Handlungsbedarf bei Kostendeckung  − vor