| | | | | | |

Printarchiv

Umweltbundesamt drängt auf rasche

Regulierung der Fracking-Technologie

Das Umweltbundesamt (UBA) drängt auf eine rasche Regulierung der Fracking-Technologie: „Fracking ist und bleibt eine Risikotechnologie – und braucht daher enge Leitplanken zum Schutz von Umwelt und Gesundheit. Solange sich wesentliche Risiken... mehr

Umweltverbände für generelles Fracking-Verbot

Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) fordert angesichts des am Mittwoch veröffentlichten Fracking-Gutachtens des Umweltbundesamtes (siehe Titelthema) diese Technologie in Deutschland nicht zuzulassen. „Die bisherigen Gutachten werfen mehr... mehr

Texte zum Umweltrecht

Länder

Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landesentwicklung zur Umsetzung der Richtlinie 78/659/EWG über die Qualität von Süswasser, das schutz- oder verbesserungsbedürftig ist, um das Leben von Fischen... mehr

Innovationsreport identifiziert Handlungsbedarf

in der deutschen Wasserwirtschaft

Die Qualität der Wasserver- und Abwasserentsorgung ist hierzulande hoch und im internationalen Vergleich zählt Deutschland zu den wasserreichen Ländern. Dennoch bestehen Herausforderungen in Punkto Qualität und Verfügbarkeit von Wasser,... mehr

Untersteller: PFC-Belastung im Raum

Baden-Baden kein Einzelfall

Die Belastung des Bodens mit Per- und polyfluorierte Chemikalien (PFC) im Raum Baden-Baden ist offenbar kein Einzelfall. Dies legten neue Erkenntnisse nahe, die das Regierungspräsidium Karlsruhe im Zusammenhang mit der Untersuchung von... mehr

AöW warnt vor Verschärfung der

Vorgaben der Mehrwertsteuer-Richtlinie

Vor einer deutlichen Verschärfung der Vorgaben der Mehrwertsteuer-Richtlinie der EU durch die geplante Neuregelung zu Kooperationen öffentlicher Einrichtungen hat die Allianz der öffentlichen Wasserwirtschaft (AöW) vor dem Hintergrund gewarnt.... mehr

Aus den Ländern

Im Doppelhaushalt 2015/2016 stehen in Bayern sechs Millionen Euro zusätzlich für den Natur- und Artenschutz zur Verfügung. Wie aus einer Mitteilung des Umweltministeriums hervorgeht, werden rund 1,8 Millionen Euro davon für die Renaturierung... mehr

Bund und Länder arbeiten am neuen

Nationalen Hochwasserschutzprogramm

Für die Beseitigung von Schäden durch das Hochwasser im Mai und Juni 2013 wurden bisher von Bund, Ländern und Gemeinden Unterstützungsleistungen in Höhe von 3,2 Milliarden Euro zugesagt. Dies teilte die Bundesregierung in ihrer Antwort (Drs.... mehr

Verdi lehnt Forderungen

der Monopolkommission ab

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi) hat die Aussage der Monopolkommission kritisiert, dass kommunale Wasserversorger ihre Marktmacht missbräuchlich nutzten. Die Wasserwirtschaft sei Bestandteil der Daseinsvorsorge und dürfe nicht... mehr

K+S darf zunächst weiter salzhaltige

Abwässer in die Werra einleiten

Der Düngemittelhersteller K+S darf vorläufig weiterhin salzhaltige Produktions-Abwässer in die Werra einleiten. Das geht aus einem unanfechtbaren Beschluss des Hessischen Verwaltungsgerichtshofs hervor (Az.: 2 B 864/14 vom 24.07.2014). Ein... mehr

1| 2| 3| 4|