Artikelarchiv - InfoZurück zur Übersicht

Das Artikelarchiv beinhaltet alle redaktionellen Beiträge, die in EUWID Wasser und Abwasser seit 1998 erschienen sind. Mehr als 34.000 Artikel stehen hier unseren Premium-Kunden für eine schnelle und professionelle Recherche zur Verfügung. Das komplette Archiv kann nach bestimmten Zeiträumen und Themen durchsucht und gewünschte Artikel als pdf-Dateien heruntergeladen werden. Sie sind noch kein Premium-Kunde? Mehr zu unseren Angeboten erfahren Sie hier.

Zur Übersicht unserer Archive

| | | | | | |

Artikelarchiv

„Die Einführung eines risikobasierten

Managements ist ein überfälliger Schritt“

Der bisherige Regelungsrahmen der EU-Trinkwasserrichtlinie zur Trinkwasserqualität und Überwachung sollte aufrecht erhalten bleiben. Das haben der Deutsche Verein des Gas- und Wasserfaches (DVGW) und der Bundesverband der Energie- und... mehr

Diskussion um Leitbild zum Umgang mit Wasser

In Hessen geht die Diskussion um das „Integrierte Leitbild Wasserressourcen-Management Rhein-Main" (IWRM) weiter. Das teilte das Landesumweltministerium am Mittwoch vergangener Woche in Wiesbaden mit. „Eine nachhaltige... mehr

„Unser Produkt Wasser wird einfach als zu

selbstverständlich wahrgenommen.“

Herr Specht, kann die Forderung nach gleichbleibender Qualität der Wasserversorgung und Abwasserentsorgung in ländlichen Gebieten, die von extremen Bevölkerungsrückgang oder -zunahme betroffen sind, auch in Zukunft... mehr

Notiert

Das Bundesumweltministerium (BMU) hat eine Neuorganisation in der Abteilung „Wasserwirtschaft, Ressourcenschutz" (WR) auf den Weg gebracht. Laut neuem Organigramm des Ministeriums ist die Abteilung nur noch... mehr

BUND fordert Aktionsplan für gesundes

Wasser in Rhein, Donau und Weser

Zum Schutz der Gewässer vor schädlichem Eintrag aus der industriellen Landwirtschaft müssten bundesweit verpflichtende Gewässerrandstreifen mit einer Mindestbreite von zehn Metern eingeführt werden.Das fordert der Bund... mehr

Kommunale Risiko-Karten

für Starkregen gefordert

Kaum eine Stadt oder Gemeinde ist wirklich auf Starkregen-Gefahren vorbereitet. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „Starkregen – Urbane Sturzfluten 4.0", die am Montag vergangener Woche auf der Weltleitmesse für Wasser... mehr

Thüringer Kabinett verabschiedet

Neufassung des Wassergesetzes

Das Thüringer Kabinett hat eine Neufassung des Landeswassergesetzes verabschiedet und an den Landtag weitergeleitet. „Mit dem Gesetz wollen wir drei Probleme der Vergangenheit lösen. Wir wollen bessere Wasserqualität mit... mehr

„Umweltverbände und Senat müssen Fehde beenden“

Die Hamburger Bürgerschaftsfraktion CDU-Fraktion hat den Senat und die Umweltverbände aufgefordert, beim Thema Elbvertiefung nach einer einvernehmlichen Lösung zu suchen, statt „auf Kosten der Arbeitnehmer weiter ihre Fehde... mehr

Petitionsausschuss: Verband darf Bürgern

nicht die Trinkwasserversorgung verweigern

Der Petitionsausschuss des Thüringer Landtags hat den Wasserverband Nordhausen (WVN) dazu aufgefordert, die Einwohner einer Siedlung in der Gemeinde Werther mit sauberem Trinkwasser zu versorgen. Das teilte der Landtag des Bundeslandes am... mehr

Kein erhöhtes Krebsrisiko rund um Bohrschlammgrube Brüchau

Rund um die Bohrschlammdeponie im altmärkischen Brüchau gibt es keine Hinweise auf vermehrte Krebserkrankungen in der Bevölkerung. Das teilte das sachsen-anhaltische Sozialministerium in Magdeburg mit Verweis auf eine... mehr

1| 2| 3| 4|