Chinesische Regierung kündigt Bau von vier Großwasserkraftwerken an

|

Die chinesische Regierung plant den Bau von vier weiteren Staudamm-Wasserkraftwerken. Das Investitionsvolumen für die vier Projekte liege bei 400 Mrd. Yuan (rund 43 Mrd. €), berichtet „China Daily“. Die Kraftwerke Xiluodu, Xiangjiaba, Wudongde und Baihetan sollen über eine gemeinsame Leistung von 43.000 Megawatt verfügen und hätten damit zusammen etwa die doppelte Leistung des Drei-Schluchten-Damms. Pro Jahr sollen die Kraftwerke eine Strommenge von 190 Terawattstunden produzieren. Verantwortlich für Bau und Betrieb der Kraftwerke zeichnet dem Bericht zufolge die China Three Gorges Company.

Laut China Daily sollen die Kraftwerke Xiangjiaba und Xiluodu bereits innerhalb der nächsten beiden Jahre fertig gestellt werden.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -