|  
International» weitere Meldungen

Bentley Systems übernimmt Bereich Wassermodellierung von Action Modulers

Bentley Systems übernimmt Bereich Wassermodellierung von Action Modulers
Bildquelle: Bentley Systems
02.11.2017 − 

Bentley Systems Incorporated, ein global tätiger Anbieter von Software-Lösungen für Infrastrukturprojekte, hat den Geschäftsbereich Wassermodellierungssoftware des in Lissabon ansässigen Unternehmens Action Moduler übernommen. Ein entsprechender Übernahmevertrag sei im Oktober unterzeichnet worden, teilte Bentley mit.

Action Modulers habe in Kooperation mit der Technischen Universität  von Lissabon digitale Modellierungstools für komplexe Wassersituationen wie die Überflutung aus übertretenden Kanalisationen, die ökologischen Auswirkungen von Schadstoffen, die von Strömung, Gezeiten und Wind verteilt werden sowie operative Frühwarnsysteme bei Überschwemmungen entwickelt.

Bentley Systems erwirtschaftet nach eigenen Angaben mit rund 3.000 Mitarbeitern in über 50 Ländern einen Umsatz von circa 600 Millionen US-Dollar jährlich. Seit 2011 hatbedas Unternehmen mehr als eine Milliarde US-Dollar in Forschung, Entwicklung und Übernahmen investiert. Hauptsitz von Bentley Systems ist Exton in den USA.

Den Artikel lesen Sie in Ausgabe 45.2017 von EUWID Wasser und Abwasser, die am 07. November 2017 als E-Paper und Printmedium erscheint. Die Fachzeitung informiert Leser mit knappem Zeitbudget kompakt über die relevanten Entwicklungen in der Wasser- und Abwasserbranche.

Noch kein Abonnent? Mit einem Testpaket können Sie sämtliche Informationsmodule von EUWID Wasser und Abwasser (u.a. Printausgabe, E-Paper, Archiv und Top-News) kostenlos und unverbindlich ausprobieren.  

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − "Elend in Zeitlupe": Weltbank berichtet über tiefe und lang anhaltende Auswirkungen von Dürre

Suez erhält Auftrag zur Klärschlammbehandlung in Rumänien  − vor