|  
International» weitere Meldungen

EU-Kommission genehmigt Übernahme von GE Water durch Suez

EU-Kommission genehmigt Übernahme von GE Water durch Suez
21.07.2017 − 

Die Europäische Kommission hat nach der EU-Fusionskontrollverordnung die geplante Übernahme von GE Water and Process Technologies mit Sitz in den USA durch Suez S.A. mit Sitz in Frankreich genehmigt. Die geplante Übernahme werfe keine wettbewerbsrechtlichen Bedenken auf, da es eine ausreichende Anzahl alternativer Anbieter auf den Märkten gibt, auf denen beide Unternehmen aktiv sind, teilte die Kommission in Brüssel mit. Die Übernahme wurde im Rahmen eines normalen Verfahrens der Fusionskontrolle geprüft.

Wie die Kommission erklärte, liefert GE Water Chemikalien und Anlagenteile für die Wasseraufbereitung an Industriekunden und Kommunen. Demgegenüber biete Suez Lösungen zum Trinkwassermanagement sowie zur Behandlung und Wiederverwendung von Abwasser sowie Systeme zur Stadtentwicklung an. Auf dem Markt für mobile Dienste zur Wasseraufbereitung und für Chemikalien seien GE Water und Suez direkte Konkurrenten, erklärte die Kommission. GE Water produziere darüber hinaus Membranen für Kläranlagen und Wasseraufbereitungsanlagen, die Suez baut. Die Kommission stellte fest, dass die Unternehmen weder den Anreiz noch die Fähigkeit hätten, Wettbewerber aus dem Markt für Membranen auszuschließen.

Den Artikel lesen Sie in der kommenden Ausgabe von EUWID Wasser und Abwasser, die am 25.7.2017 als E-Paper und Printmedium erscheint. Die Fachzeitung informiert Leser mit knappem Zeitbudget kompakt über die relevanten Entwicklungen in der Wasser- und Abwasserbranche.

Noch kein Abonnent? Mit einem Testpaket können Sie sämtliche Informationsmodule von EUWID Wasser und Abwasser (u.a. Printausgabe, E-Paper, Archiv und Top-News) kostenlos und unverbindlich ausprobieren.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Vatikan will Wasser als Menschenrecht wieder in Gang bringen

Marktstudie: Steigende Nachfrage nach intelligenten Kanalnetzen und dezentralen Lösungen zur Wasseraufbereitung  − vor