|  
International» weitere Meldungen

Frankreich: Zweite Phase der „Assises de l’eau“ gestartet

Frankreich: Zweite Phase der „Assises de l’eau“ gestartet
Bildquelle: Marina - stock.adobe.com - 172304352
14.11.2018 − 

Frankreichs Umweltminister François de Rugy und Umweltstaatssekretärin Emmanuelle Wargon haben einen Lenkungsausschuss für die zweite Phase der „Assises de l’eau“ zur Verbesserung der französischen Wasserinfrastruktur einberufen. Der Lenkungsausschuss soll Lösungen finden, die es den Gebietskörperschaften und den Akteuren des Wassersektors ermöglichen, die Wasserwirtschaft an den Klimawandel anzupassen, teilte das Umweltministerium in Paris mit. Eine dynamische und ehrgeizige Wasserpolitik sei hierfür unerlässlich, erklärte de Rugy. „Wir müssen unsere Bemühungen fortsetzen, um neue Lösungen für eine bessere Wasserwirtschaft zu finden“, sagte der Minister.

Die zweite Phase der „Assises de l’eau“ soll zur Umsetzung mehrerer Maßnahmen des von der Regierung im Juli vorgelegten Plans zur Erhaltung der biologischen Vielfalt beitragen, erklärte das Ministerium. Insbesondere Feuchtgebiete und Fließgewässer sollen berücksichtigt werden. Den Angaben zufolge läuft die zweite Phase bis März und wird durch Workshops vor Ort, Arbeitsgruppen und zwei weiteren Lenkungsausschüssen ergänzt. Dabei sollen die sich ergänzenden Themenkomplexe Einsparung, Schutz und Teilen von Wasserressourcen erarbeitet werden.

Den vollständigern Artikel lesen Sie in der Ausgabe 47.2018 von EUWID Wasser und Abwasser, die am 20.11.2018 als E-Paper und Printmedium erscheint. Die Fachzeitung informiert Leser mit knappem Zeitbudget kompakt über die relevanten Entwicklungen in der Wasser- und Abwasserbranche.

Noch kein Abonnent? Mit einem Testpaket können Sie sämtliche Informationsmodule von EUWID Wasser und Abwasser (u.a. Printausgabe, E-Paper, Archiv und Top-News) kostenlos und unverbindlich ausprobieren. Sie wollen mehr? Das aktuell vergünstigte Premium-Abo+ bietet Ihnen eine perfekte Kombination aus dem Print- und Digitalangebot von EUWID Wasser und Abwasser.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Umweltverbände: Agrar-Gesetze in der Schweiz weisen Schwachstellen auf

Voith liefert Pumpen im Wert von 27 Mio. Euro nach Peking  − vor