|  
International» weitere Meldungen

OECD: Tschechien setzt UN-Nachhaltigkeitsziele für Wasser gut um

OECD: Tschechien setzt UN-Nachhaltigkeitsziele für Wasser gut um
Bildquelle: sylv1rob1 - stock.adobe.com - 205350204
25.07.2018 − 

Tschechien setzt die UN-Nachhaltigkeitsziele (SDG) in Bezug auf Wasser gut um. Trotz knapper Ressourcen bleibt der Wasserstress dank unterdurchschnittlicher und abnehmender Wasserentnahme gering. Das schreibt die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) in ihrem mittlerweile dritten Bericht „Environmental Performance Review“ für die Tschechische Republik, in dem die umweltpolitischen Leistungen des Landes bewertet werden.

Gleichwohl sei die intensive landwirtschaftliche Nutzung nach wie vor eine der Hauptursachen für die Verschmutzung von Wasser, die Veränderung von Lebensräumen und den Verlust von Artenvielfalt. Der Verbrauch von Stickstoffdünger pro Hektar landwirtschaftlicher Nutzfläche habe stark zugenommen. Auch der Einsatz von Pestiziden sei gestiegen, obwohl er ab 2012 zunächst rückläufig war.

Darüber hinaus hält die OECD fest, dass die öffentlichen und privaten Umweltausgaben in Bezug auf das tschechische Bruttoinlandsprodukt von 1,2 Prozent im Jahr 2005 auf 1,5 Prozent im Jahr 2015 gestiegen sind. Dies wurde unter anderem begünstigt durch öffentliche Investitionen in die Abwasserwirtschaft, heißt es in dem Bericht. Dadurch sei der Anschlussgrad der Bevölkerung an öffentliche Kläranlagen im Jahr 2015 auf 81 Prozent gestiegen. Dieser Wert entspreche dem OECD-Durchschnitt. In den Großstädten seien fast alle Einwohner an die öffentliche Wasserversorgung und Abwasserentsorgung angeschlossen. Die Finanzierung des Betriebs, der Instandhaltung und der Modernisierung der Infrastruktur bleibe jedoch ein Problem.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 31.2018 von EUWID Wasser und Abwasser, die am 31.07.2018 als E-Paper und Printmedium erscheint. Die Fachzeitung informiert Leser mit knappem Zeitbudget kompakt über die relevanten Entwicklungen in der Wasser- und Abwasserbranche.

Noch kein Abonnent? Mit einem Testpaket können Sie sämtliche Informationsmodule von EUWID Wasser und Abwasser (u.a. Printausgabe, E-Paper, Archiv und Top-News) kostenlos und unverbindlich ausprobieren. Sie wollen mehr? Das aktuell vergünstigte Premium-Abo+ bietet Ihnen eine perfekte Kombination aus dem Print- und Digitalangebot von EUWID Wasser und Abwasser.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Suez akquiriert neue Wasser- und Abwasseraufträge in Ägypten, Uganda und Nigeria

GF Piping Systems verbucht erneutes Umsatzwachstum im ersten Halbjahr 2018  − vor