|  
International» weitere Meldungen

Rohrhersteller Uponor legt Halbjahreszahlen vor

Rohrhersteller Uponor legt
Bildquelle: Uponor
27.07.2017 − 

Der finnische Kunststoffrohrhersteller Uponor hat im ersten Halbjahr 2017 einen moderaten Umsatz-Zuwachs verbucht. Wie das Unternehmen Anfang der Woche mitteilte, erhöhte sich der Nettoumsatz von Januar bis Juni gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 5,0 Prozent auf 573,5 Mio. Euro. Das operative Ergebnis erreichte einen Wert von 37,5 Mio. Euro. Das waren 2,3 Prozent weniger als im ersten Halbjahr 2016.

Laut Präsident und CEO von Uponor, Jyri Luomaskoski, habe das schlechtere Ergebnis in der zweiten Hälfte des Halbjahrs zu dieser Umsatzentwicklung geführt. Dies zeigte sich auch beim Cashflow aus der laufenden Geschäftstätigkeit, dieser lag mit 1,5 Mio. Euro 3,4 Mio. Euro hinter dem Vorjahresergebnis. Das Unternehmen hält weiter an seiner Jahresprognose für 2017 fest, wonach Umsatz und operatives Ergebnis sich gegenüber 2016 verbessern sollen.

Weiter gab Uponor bekannt, dass das Unternehmen 5,6 Mio. Euro in die Übernahme einer Produktionsstätte im US-Bundesstaat Minnesota investiert. So sollen Kapazitäten in der PEX-Rohrproduktion ausgebaut werden. Das Unternehmen habe dazu einen Vertrag zur Übernahme einer Produktionsstätte mit 22.000 m² Fläche im amerikanischen Hutchinson, Minnesota, unterzeichnet. 

Die entsprechenden Verhandlungen sollen bis Ende August 2017 abgeschlossen werden. „Vorbehaltlich der technischen Zulassungen, werden wir mit dem zusätzlichen Werk unsere Produktionskapazitäten kurzfristig ausbauen können, um 2019 die erwartete, weiter steigende Nachfrage nach unseren Produkten bedienen zu können“, sagte Luomaskoski.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der kommenden Ausgabe von EUWID Wasser und Abwasser, die am 1. August 2017 als E-Paper und Printmedium erscheint. Die Fachzeitung informiert Leser mit knappem Zeitbudget kompakt über die relevanten Entwicklungen in der Wasser- und Abwasserbranche.

Noch kein Abonnent? Mit einem Testpaket können Sie sämtliche Informationsmodule von EUWID Wasser und Abwasser (u.a. Printausgabe, E-Paper, Archiv und Top-News) kostenlos und unverbindlich ausprobieren.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Britische Umweltbehörde thematisiert falsche Feuchttuch-Entsorgung

Vatikan will Wasser als Menschenrecht wieder in Gang bringen  − vor