|  
International» weitere Meldungen

Suez erhält neuen Auftrag zur Wasserversorgung in den USA

Suez erhält neuen Auftrag zur Wasserversorgung in den USA
Suez wird in Hingham 35.000 Kunden versorgen.
05.08.2020 − 

Der französische Umweltkonzern Suez hat einen neuen Auftrag für die Gewinnung und Verteilung von Trinkwasser für die Stadt Hingham im US-Bundesstaat Massachusetts erhalten. Mit einem Volumen von 22 Millionen Euro über einen Zeitraum von fünf Jahren und einer Verlängerungsoption für weitere fünf Jahre beinhaltet der Vertrag den Betrieb eines Wasserwerks, das mehr als 35.000 Kunden mit Trinkwasser versorgen wird, teilte Suez in Paris mit.

Mit einer Aufbereitungskapazität von fast 30.000 m³ Trinkwasser pro Tag und einem Wasserverteilungsnetz von mehr als 300 km Länge versorge die Trinkwasserproduktionsanlage die Städte Hingham, Hull und Cohasset. Implementiert werden soll ein innovatives Instrument zum Anlagenmanagement, das künstliche Intelligenz (KI) und insbesondere maschinelles Lernen zur Bewertung des Zustands von Trinkwasserverteilungsleitungen einsetzt. Diese Technologie werde dabei helfen, Lecks im Verteilungssystem aufzuspüren, so Suez. Das helfe der Stadt, ihr Verteilungsnetz und die allgemeine Betriebsleistung zu verbessern sowie die Wasserressourcen zu schonen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in einer der kommenden Ausgaben von EUWID Wasser und Abwasser, die in der Regel dienstags als E-Paper und Printmedium erscheinen. Die Fachzeitung informiert Leser mit knappem Zeitbudget kompakt über die relevanten Entwicklungen in der Wasser- und Abwasserbranche.

Noch kein Abonnent? Mit einem Testpaket können Sie sämtliche Informationsmodule von EUWID Wasser und Abwasser (u.a. Printausgabe, E-Paper, Archiv und Top-News) kostenlos und unverbindlich ausprobieren.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − WWF: Mega-Staudammprojekte in Schutzgebieten gehören auf den Prüfstand

Suez erwirbt Geschäft mit Umkehrosmose-Membranen von Lanxess  − vor