|  
International» weitere Meldungen

Valmet erhält Wartungsauftrag für Messsysteme in zwei finnischen Kläranlagen

Valmet erhält Wartungsauftrag für Messsysteme in finnischen Kläranlagen
Bildquelle: Valmet
27.02.2018 − 

Das finnische Unternehmen Valmet hat mit den Abwasserentsorgern Turun seudun puhdistamo und Tampere Water in Finnland Serviceverträge für Schlammfeststoffmessungen in den Kläranlagen Kakolanmäki und Viinikanlahti abgeschlossen. Damit soll der zuverlässige Betrieb der Messgeräte in Entwässerungsprozessen über den gesamten Lebenszyklus gewährleistet werden, teilte Valmet in Espoo mit.

Die Vereinbarungen sähen vor, dass Valmet zweimal jährlich eine Wartung der Feststoffmessgeräte vornimmt. Zudem bietet das Unternehmen bei Bedarf technischen Support per Telefon und eine Fehlerdiagnose über eine Fernverbindung an. Über das Auftragsvolumen machte Valmet keine Angaben.

In der Kläranlage Kakolanmäki von Turun seudun puhdistamo in Turku seien sechs Messsysteme für den Schlammtrocknungsprozess installiert, hieß es weiter. In der Kläranlage Viinikanlahti von Tampere Water in Tampere seien es sieben Messsysteme. Für die Schlammentwässerung setze die Anlage außerdem einen Schlammentwässerungsoptimierer ein, um in der Zentrifuge den Energie- und Chemikalienverbrauch zu optimieren.

„Künftig werden wir unser Dienstleistungsangebot weiter ausbauen und die durch die Messungen gesammelten Daten aus dem Prozess noch stärker nutzen“, kündigte Heli Karaila von Valmet an. „Mit unserer Fleet-Management-Lösung auf Basis des Industrial Internet entwickeln wir derzeit die Ferndiagnose und das Management von Kundengeräten.“ So könnten beispielsweise Kalibrier- und Diagnosedaten des Kunden direkt in die Cloud gehen, analysiert werden und für proaktive Wartungen und Berichte verwendet werden, erklärte Karaila.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in einer der kommenden Ausgaben von EUWID Wasser und Abwasser, die als E-Paper und Printmedium erscheinen. Die Fachzeitung informiert Leser mit knappem Zeitbudget kompakt über die relevanten Entwicklungen in der Wasser- und Abwasserbranche.

Noch kein Abonnent? Mit einem Testpaket können Sie sämtliche Informationsmodule von EUWID Wasser und Abwasser (u.a. Printausgabe, E-Paper, Archiv und Top-News) kostenlos und unverbindlich ausprobieren.  

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Titandioxid-Nanofasern sorgen für effiziente Entfernung von Diazepam aus dem Abwasser

Veolia verzeichnet im Geschäftsjahr 2017 leichte Umsatzzuwächse im Wassergeschäft  − vor