Fische sind durch Mikroplastik zunehmend hormonaktiven Substanzen ausgesetzt

Schweizer Studie untersuchte Freisetzung von Progesteron in Fischen

|
|

Fische sind durch Aufnahme von Mikroplastik zunehmend hormonaktiven Substanzen ausgesetzt. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, die Wissenschaftler der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne (EPFL) und des Schweizer Wasserforschungsinstituts Eawag in Zusammenarbeit mit anderen Forschungsinstituten ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -