GTaI: Wasser wird in Italien bislang kaum als knappes Gut wahrgenommen

Hoher Verbrauch und niedrige Preise / Experten für „Blaue Zertifikate“

|
|

Italien geht sorglos mit seinem Wasser um. Darauf weist die bundeseigene Außenhandelsgesellschaft Germany Trade and Invest (GTaI) hin. In dem südeuropäischen Land werde Wasser bislang kaum als knappes Gut wahrgenommen. Experten fordern daher Zertifikate als Anreiz für Investitionen in die Aufbereitung und in ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
- Anzeige -