Quaggamuschel: BAFU rät den kantonalen Fachstellen zu Informationsmaßnahmen

Invasive Art breitet sich in Schweizer Seen und Flüssen rasant aus

|
|

Die Quaggamuschel besiedelt die Schweizer Seen und Flüsse mit beunruhigender Geschwindigkeit. Um die rasante Ausbreitung der invasiven gebietsfremden Art einzudämmen, empfiehlt das Schweizer Bundesamt für Umwelt (BAFU) den kantonalen Fachstellen, die betroffenen Akteure wie Fischerei-, Sport- und ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -