Universität Leoben forscht zu Phosphorrückgewinnung

|
|

Die Montanuniversität Leoben hat ein Projekt zur Phosphor-Rückgewinnung aus Klärschlamm gestartet, in das 4,5 Millionen Euro investiert werden. Zum Einsatz kommt das Recophos-Verfahren (EUWID 47/2011), das es ermöglicht, verschiedene Arten von Klärschlammasche zu verwerten, teilte die österreichische ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -