Veolia startet Programm zur Abwasserwiederverwendung

Der französische Umweltdienstleister Veolia hat ein Programm zur Abwasserwiederverwendung in Frankreich gestartet. Die Initiative zielt darauf ab, die Wiederverwendung von aufbereitetem Abwasser in allen von Veolia betriebenen kompatiblen Kläranlagen durch die Installation von zusätzlichen kompakten Aufbereitungsanlagen zu fördern, teilte das Unternehmen in Paris mit.

Mit rund 100 Kläranlagen könnte die Initiative etwa drei Millionen Kubikmeter Trinkwasser einsparen, was dem durchschnittlichen Jahresverbrauch einer Stadt mit 180.000 Einwohnern entspreche. Anlass für Veolias Vorstoß sind die in ganz Frankreich immer häufiger auftretenden schweren Dürreperioden....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -