Veolia verzeichnet im ersten Halbjahr Umsatzeinbußen in der Wassersparte

Großteil der Aktivitäten des Unternehmens erwies sich als widerstandsfähig

|
|

Der französische Umweltdienstleister Veolia musste mit seinen Wasseraktivitäten im ersten Halbjahr 2020 Umsatzeinbußen hinnehmen. Laut den in Paris vorgelegten Zahlen erlöste der Konzern in den ersten sechs Monaten des Jahres rund 5,096 Mrd. Euro. Das war im Vergleich zum Vorjahr ein Minus von 4,4 Prozent bei ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -