Zehn Millionen Euro Soforthilfe für Wasserversorgung

|
|

Deutschland stellt zehn Millionen Euro Soforthilfe für die Wasserversorgung der syrischen Flüchtlingsgebiete in Nord-Jordanien zur Verfügung. Ein entsprechender Projektvertrag ist Anfang Januar in Amman von Vertretern des jordanischen Ministeriums für Wasser und Bewässerung und der Dorsch-Gruppe unterzeichnet ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -