Politik

Extremwetter: Europäische Umweltagentur rät zu stärkerer Vernetzung von Experten

23.10.2017 − Die Europäische Umweltagentur plädiert für eine eine stärkere Vernetzung von Experten, die sich mit der Anpassung an den Klimawandel sowie der Katastrophenvorsorge befassen.» mehr

ANZEIGE

VKU fordert Fortschritte bei der Digitalisierung von neuer Bundesregierung

20.10.2017 − Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) fordert für die nächsten vier Jahre Fortschritte bei der Digitalisierung und eine bessere Vernetzung von Wirtschaft und Gesellschaft. » mehr

Daseinsvorsorge: Regionale Unterschiede werden sich bis 2035 weiter verstärken

20.10.2017 − Regionale Unterschiede in der Versorgung der Menschen werden sich bis 2035 weiter verstärken. Das geht aus dem Raumordnungsbericht 2017 hervor.» mehr

Ministerin Schulze Föcking: NRW ist Motor der Lachs-Wiederansiedlung am Rhein

19.10.2017 − Immer mehr Lachse wandern vom Meer durch den Rhein bis in die Sieg, um dort zu laichen. » mehr

UFZ: Große Flüsse tragen Plastikmüll ins Meer

18.10.2017 − Laut Forscher des UFZ wird Plastikmüll vor allem über große Flüsse ins Meer eingetragen.» mehr

Landwirtschaft erbringt pro Jahr Leistungen für Gewässerschutz in Höhe von 1,54 Mrd. €

13.10.2017 − Die Einhaltung von Gewässerschutz-Auflagen kostet die Landwirte in Deutschland einer vom Bauernverband vorgelegten Studie zufolge jährlich 1,54 Milliarden Euro und die Düngeverordnung 490 Millionen Euro. » mehr

Umweltschützer begrüßen Planungsstopp für PSW Atdorf

12.10.2017 − Der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) hat den Planungsstopp der EnBW AG für das Pumpspeicherk Atdorf begrüßt. » mehr

EnBW steigt aus Projekt aus: Pumpspeicherkraftwerk Atdorf wird nicht gebaut

12.10.2017 − Der Energieversorger EnBW hat seine Pläne zum Bau des Pumpspeicherkraftwerks Atdorf im Südschwarzwald aufgegeben. » mehr

Düngemittelhersteller K+S will Versenkung von Salzabwasser bis Ende 2021 einstellen

11.10.2017 − Der Düngemittelhersteller K+S wird die Versenkung von salzhaltigem Prozessabwasser aus der Kali-Produktion in Deutschland bis Ende 2021 einstellen. » mehr

DWA: Strategie der LAWA für ein effektives Starkregenrisikomanagement ist zu unkonkret

09.10.2017 − Die DWA hat den Entwurf einer Strategie für ein effektives Starkregenrisikomanagement der LAWA begrüßt. Inhaltlich bringe der vorliegende Entwurf jedoch keine wesentlich neuen Aspekte.» mehr

Neue Klärschlammverordnung in Kraft getreten

06.10.2017 − Die neue Klärschlammverordnung ist im Bundesgesetzblatt verkündet worden und damit am 3. Oktober 2017 in Kraft getreten.» mehr

TUM-Forscher plädieren für Erhalt von Flussauen zum Hochwasser- und Artenschutz

04.10.2017 − Flüsse brauchen mehr Raum, Vielfalt und Freiheit, um im Gewässergrund lebende Arten vor Verschlammung und Menschen vor Hochwasser zu schützen. Zu diesem Schluss kommt eine Studie der TU München.» mehr

CSU-Abgeordnete fordern Studie zur Klassifizierung des Bodensees

02.10.2017 − Ob es sich beim Bodensee um einen Alpen- oder einen Voralpensee handelt, soll nach Auffassung der CSU-Fraktion im Landtag in München wissenschaftlich geklärt werden. » mehr

Baden-Württemberg: Maßnahmen gegen Nitratbelastung zeigen Wirkung

29.09.2017 − Die landesweite Nitratbelastung des Grundwassers in Baden-Württemberg hat seit 1994 um 22 Prozent abgenommen. Der Schwellenwert der Grundwasserverordnung von 50 Milligramm pro Liter sei im Jahr 2016 nur noch an rund...» mehr

Höfken will neue Klärschlammverordnung als Chance für Rheinland-Pfalz nutzen

28.09.2017 − Die neue Klärschlammverordnung stellt aus Sicht der rheinland-pfälzischen Umweltministerin Ulrike Höfken eine Chance dar. „Wir wollen Klärschlamm als sicheren Rohstoff nutzen", sagte sie in Mainz.» mehr

In Thüringen sollen in Zukunft die Zweckverbände Kleinkläranlagen bauen und betreiben

27.09.2017 − In Thüringen sollen nach dem Entwurf der Wassernovelle in Zukunft die Abwasserzweckverbände mit Einverständnis des Eigentümers öffentliche Kleinkläranlagen auf Privatgrund bauen und betreiben. Bislang mussten die...» mehr

Wasserpolitische Sprecher von SPD und Bündnis 90/Die Grünen verpassen Wiedereinzug in den Bundestag

25.09.2017 − Die bisherigen wasserpolitischen Sprecher von SPD und Bündnis 90/Die Grünen, Hiltrud Lotze und Peter Meiwald, sind im neuen Bundestag nicht mehr vertreten.» mehr

Bundesrat nimmt Stoffstrombilanzverordnung von der Tagesordnung

22.09.2017 − Der Bundesrat hat heute die Beratung des Entwurfs der Stoffstrombilanzverordnung von der Tagesordnung abgesetzt und in die Fachausschüsse zurücküberwiesen.» mehr

Masterplan Lebensraum Donau: Isarmündung soll ihre Dynamik zurück erhalten

22.09.2017 − Der Isar im Gebiet der Isarmündung soll ihre Dynamik und den Menschen ein Stück wilde Flussnatur wiedergeben werden. Diese Maßnahme, für die die bayerische Umweltministerin Ulrike Scharf (CSU) am Mittwoch vergangener...» mehr

AöW fordert CETA-Neuverhandlungen

21.09.2017 − Die Allianz der öffentlichen Wasserwirtschaft (AöW) hat sich erneut kritisch zum Freihandelsabkommen CETA geäußert. Die öffentliche Wasserwirtschaft in Deutschland sei nicht ausreichend abgesichert.» mehr

Bundesratsausschüsse mit Änderungswünschen für Stoffstrombilanzverordnung

20.09.2017 − Kurz vor der Verabschiedung der Stoffstrombilanzverordnung im Bundesrat wollen die Länder noch einige Änderungen am Verordnungstext durchsetzen. Das geht aus den Ausschussempfehlungen hervor.» mehr

Umweltministerium Baden-Württemberg fordert langfristige Sicherung von Verbrennungskapazitäten für Klärschlamm

19.09.2017 − Die Verbrennungskapazitäten für die Klärschlammentsorgung müssen langfristig gesichert werden. Das betonte Daniel Laux vom baden-württembergischen Umweltministerium auf einer DPP-Tagung in Berlin.» mehr

DPP: Entsorgungssicherung von Klärschlamm steht beim P-Recycling immer im Vordergrund

18.09.2017 − Die Entsorgungssicherung von Klärschlamm wird in der Frage der Phosphorrückgewinnung immer im Vordergrund stehen. Das sagte Daniel Frank von der Deutschen Phosphor-Plattform (DPP) auf einem DPP-Forum in Berlin. » mehr

Niedersachsen: Bislang 250.000 Euro Soforthilfe für Hochwasser-Geschädigte

18.09.2017 − Niedersachsen hat den Betroffenen des Juli-Hochwassers bislang 250.000 Euro Soforthilfe ausgezahlt. » mehr

Michael Riechel ist neuer Präsident des DVGW

15.09.2017 − Michael Riechel ist zum neuen Präsidenten des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches (DVGW) gewählt worden. » mehr

BMUB: Spurenstoff-Dialog wird bis Herbst 2018 fortgeführt

14.09.2017 − Der Stakeholder-Dialog für eine Spurenstoffstrategie des Bundes soll bis Herbst 2018 fortgeführt werden. Das kündigte Jörg Wagner vom BMUB diese Woche auf der BDEW-Wasserwirtschaftstagung an.» mehr

BMWi: Wassersektor muss Digitalisierung und Spurenstoffproblematik bewältigen

14.09.2017 − Der Wassersektor muss sich insbesondere der Spurenstoffproblematik und der Digitalisierung stellen. Das sagte Wolfgang Scheremet vom BMWi auf der 16. Wasserwirtschaftlichen Jahrestagung des BDEW.» mehr

Kritik an von K+S geplanter Oberweserpipeline: „Rechtswidrig und überdimensioniert“

13.09.2017 − Umweltschützer und Werra-Anlieger haben ihre Ablehnung gegen die vom Düngemittelhersteller K+S beantragte Oberweserpipeline zur Entsorgung von Salzabwasser bekräftigt. » mehr

Klimawandel kann zu mehr Überschwemmungen und Starkregen führen

13.09.2017 − Starkregen und Überschwemmungen werden auf Grund des Klimawandels immer öfter auftreten. Darauf hat der NLWKN aufmerksam gemacht.» mehr

Schleswig-Holstein: Neue Partner für Gewässerschutz-Allianz

08.09.2017 − Künftig wollen sich neben dem Bauernverband Schleswig-Holstein und dem Landwirtschafts- und Umweltministerium auch der BDEW und die Wasser- und Bodenverbände beteiligt.» mehr