Politik

Hessens neues Wassergesetz stärkt die Funktion des Gewässerrandstreifens

25.05.2018 − Die Anwendung von Dünge- und Pflanzenschutzmittel sind in Hessen in Zukunft in einem vier Meter breiten Gewässerrandstreifen verboten. Das ist Inhalt der Novellierung des Hessischen Wassergesetzes (HWG), die der Landtag...» mehr

ANZEIGE

GNF: Nährstoffeinträge gefährden die Biologische Vielfalt unter Wasser

24.05.2018 − Der Global Nature Fund (GNF) und das Netz-werk Lebendige Seen Deutschland sehen die Biologische Vielfalt unter Wasser bedroht, unter anderem durch Nährstoffeinträge aus der Landwirtschaft. » mehr

„Unser Produkt Wasser wird einfach als zu selbstverständlich wahrgenommen“

23.05.2018 − EUWID-Interview mit Karsten Specht, Vizepräsident des Verbands kommunaler Unternehmen (VKU), auf der IFAT in München.» mehr

VKU: Ohne Verursacherprinzip könnte Explosion der Wasserpreise Realität werden

23.05.2018 − Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) hält die von den Grünen angestoßene Diskussion über die Preise für Trinkwasser trotz der falschen Interpretation von Zahlen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) für...» mehr

Niedersachsen: BUND verlangt unabhängige Düngebehörde

18.05.2018 − Der BUND Niedersachsen fordert für das Land eine unabhängige Düngebehörde. » mehr

Petitionsausschuss: Verband darf Bürgern nicht die Trinkwasserversorgung verweigern

18.05.2018 − Der Petitionsausschuss des Thüringer Landtags hat den Wasserverband Nordhausen (WVN) dazu aufgefordert, die Einwohner einer Siedlung in der Gemeinde Werther mit sauberem Trinkwasser zu versorgen. » mehr

BUND fordert Aktionsplan für gesundes Wasser in Rhein, Donau und Weser

17.05.2018 − Insgesamt 92 Prozent aller Flüsse und Seen in Deutschland sind nach Angaben des BUND in einem „beklagenswerten Zustand“. Das Bundesumweltministerium (BMU) müsse als Sofortmaßnahme gemeinsam mit den weiteren beteiligten...» mehr

DBV: Europaweite Nitrat-Vergleiche nur bedingt aussagekräftig

16.05.2018 − Der Deutsche Bauernverband (DBV) hält europaweite Vergleiche zu Nitratgehalten im Grundwasser für nur bedingt aussagekräftig.» mehr

AöW: EU-Japan-Abkommen bringt erneut erhöhten Privatisierungs- und Liberalisierungsdruck

15.05.2018 − Die Allianz der öffentlichen Wasserwirtschaft e.V. (AöW) hat das aktuell verhandelte Wirtschaftspartnerschaftsabkommen zwischen der EU und Japan kritisiert. » mehr

Sachsen-Anhalt: Politik fordert Aufdeckung von spekulativen Geschäften von Abwasserzweckverbänden

15.05.2018 − Anlässlich von aktuellen Überprüfungen der Abwasserzweckverbände durch den Landesrechnungshof Sachsen-Anhalt über derivative Finanzgeschäfte hat die CDU-Fraktion deutlich schärfere Regelungen gefordert. » mehr

BDEW: „Trinkwasserpreise entwickeln sich gemäß der Inflationsrate“

14.05.2018 − BDEW reagiert auf Kritik der Grünen im Bundestag an steigenden Preisen für Trinkwasser.» mehr

UBA: Grenzwerte bis zum vollständigen Ende der Klärschlammdüngung fortschreiben

14.05.2018 − Die Schadstoffgrenzwerte in Klärschlamm- (AbfKlärV) und Düngemittelverordnung (DüMV) sollten bis zu einem vollständigen Ausstieg aus der bodenbezogenen Klärschlammverwertung weiterhin fortgeschrieben werden. empfiehlt...» mehr

Kiel regelt Überwachung von Kläranlagen neu

11.05.2018 − Das Umweltministerium von Schleswig-Holstein hat den Runderlass zur Überwachung von Kläranlagen überarbeitet. » mehr

Wissenslücke: Nicht alle Einflüsse auf Gewässergüte genau bekannt

11.05.2018 − Die ReWaM-Fördermaßnahme des BMBF ist abgeschlossen und die Ergebnisse wurden vorgestellt.» mehr

Rheinland-Pfalz: „Wassercent ist Gewinn für Wasserversorgung und Gewässerschutz“

09.05.2018 − In Rheinland-Pfalz stehen pro Jahr rund 26 Millionen Euro für den Gewässerschutz durch den Wassercent zur Verfügung. Das sagte Umweltstaatssekretär Thomas Griese heute im Ministerrat.» mehr

Baden-Württemberg fördert Trinkwasser-Projekt im ländlichen Raum

08.05.2018 − Die Gemeinde Adelberg hat einen Förderbescheid des Landes von mehr als einer Million Euro erhalten.» mehr

Berlin: Regenwasseragentur soll dezentrale Bewirtschaftung fördern

07.05.2018 − Wissenstransfer, Beratung und Vernetzung im Hinblick auf dezentrale Lösungen für einen neuen Umgang mit Regenwasser sind die Aufgaben der Berliner Regenwasseragentur, die das Land Berlin und die Berliner Wasserbetriebe...» mehr

NRW-Grüne fordern Verbot von Mikroplastik in Kosmetik- und Hygieneprodukten

02.05.2018 − Die Grünen in NRW haben die Landesregierung aufgefordert, sich für ein Verbot von Mikroplastik als Inhaltsstoff in Kosmetik- und Hygieneprodukten einzusetzen.» mehr

Pädagogische Hochschule Karlsruhe will Bestände des Kalikokrebses reduzieren

27.04.2018 − Wissenschaftler der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe haben Maßnahmen entwickelt, um Kleingewässer am Oberrhein vor der Besiedelung durch den Kalikokrebs zu schützen. » mehr

Siegesmund sieht weiteren Verbesserungsbedarf bei Änderung der EU-Trinkwasserrichtlinie

27.04.2018 − Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund (Grüne) hat Vorschläge der EU zur Neufassung der europäischen Trinkwasserrichtlinie grundsätzlich begrüßt, sieht aber weiteren Verbesserungsbedarf. » mehr

Land Niedersachsen schließt Finanzhilfevertrag mit enercity AG für Wasserschutzgebiet Fuhrberger Feld

26.04.2018 − Zur Sicherung der Grundwasserqualität im Wasserschutzgebiet Fuhrberger Feld unterstützt das niedersächsische Umweltministerium das Kooperationsmodell Grundwasser mit 5,2 Mio. Euro. » mehr

Backhaus gegen Ausschreibung der Verpachtung der Gewässer in Mecklenburg-Vorpommern

26.04.2018 − „Ich setze mich dafür ein, dass es keine europa- oder bundesweite Ausschreibung der Verpachtung der Gewässer Mecklenburg-Vorpommerns geben wird“, sagte der Mecklenburg-Vorpommerns Minister für Landwirtschaft und Umwelt,...» mehr

Berlin: Nur im Wasserwerk Tegel Medikamentenrückstände in nennenswerter Konzentration

25.04.2018 − Von den neun Berliner Wasserwerken treten nur im Wasserwerk Tegel Medikamentenrück-stände in nennenswerten Konzentrationen auf, heißt es in der Antwort der Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit auf eine Anfrage von...» mehr

WWF fordert mehr barrierefreie Flüsse

24.04.2018 − Die Umweltorganisation WWF hat anlässlich des Weltfischwandertags am vergangenen Samstag für mehr Durchgängigkeit in Gewässern aufgerufen.» mehr

DWA-Politikmemorandum: Gesetzgeber soll die richtigen Rahmenbedingungen schaffen

23.04.2018 − Die DWA hat den Gesetzgeber aufgerufen, die richtigen Rahmenbedingungen zu schaffen und die notwendige Forschung zu fördern, um die bestehenden Herausforderungen zu meistern.» mehr

Nitratbelastung des Grundwassers in NRW leicht zurückgegangen

20.04.2018 − Die Nitratbelastung des Grundwassers in Nordrhein-Westfalen ist in den letzten zehn Jahren leicht zurückgegangen. Das zeigt laut Landesumweltministerium der neue Nährstoffbericht. » mehr

UBA-Studie sieht negative Auswirkungen von Personaleinsparungen im Gewässerschutz

17.04.2018 − Fehlende Ressourcen und mangelndes Personal bei den Vollzugsbehörden sind die Hauptgründe für einen unzureichenden Voll-zug des EU-Wasserrechts. Diese Feststellung trifft eine Studie des Umweltbundesamtes (UBA). » mehr

Grundwassergefährdung durch Glyphosat soll in Wiederzulassungsverfahren eingehen

16.04.2018 − Im Rahmen des Wiederzulassungsverfahrens für Glyphosat werden die aktuellen Forschungsergebnisse der Universität Rostock, wonach Glyphosat leichter als bisher vermutet ins Grundwasser gelangen kann, geprüft werden. » mehr

Gewässer: WWF wirft Politik Verschleppungstaktik vor

16.04.2018 − Anlässlich der Antwort der Bundesregierung zum Zustand von Seen hat der WWF Deutschland der Politik eine Verschleppungstaktik vorgeworfen. » mehr

Zu hohe Nährstoffbelastung Hauptursache für schlechten Zustand der Seen

13.04.2018 − Hauptsächlich wegen zu hoher Nährstoffeinträge verfehlen die Seen in Deutschland den guten ökologischen Zustand. 24 Prozent der Seen waren 2015 in gutem und 2,3 in sehr gutem Zustand nach der Wasserrahmenrichtlinie...» mehr