Aus den Kommunen: Gemeinde Nonnweiler möchte Kläranlage in Primstal entlasten

Die Gemeinde Nonnweiler möchte im Ortsteil Primstal die Kläranlage entlasten. Es soll weniger Fremdwasser, d.h. Wasser, das eigentlich nicht ins Abwasser gehört, ins Kanalnetz und somit auch zur Kläranlage gelangen. Dazu plant die Gemeinde nun, den Verbindungskanal „Alte Eiweilerstraße“ zu sanieren. Das geht aus einer Mitteilung des das saarländischen Umweltministeriums hervor, das die Maßnahme mit 238.208 Euro im Rahmen des Förderprogramms Aktion Wasserzeichen unterstützt....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihre E-Mail Adresse und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -