Bauern legen beim Bundesverfassungsgericht Beschwerde gegen Düngeverordnung ein

Verfassungsbeschwerde soll nicht Ziel des Grundwasserschutzes angreifen

|
|

Ein Landwirtschaftsbetrieb aus dem ostfriesischen Timmel hat beim Bundesverfassungsgericht Verfassungsbeschwerde gegen die Düngeverordnung eingereicht. Damit werde das im März 2020 trotz massiver Bauernproteste novellierte Regelwerk (EUWID 14.2020) erstmals grundsätzlich in Frage gestellt, teilte die ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -