Bauernverband Landvolk zieht positive Bilanz zum Niedersächsischen Weg

Zwei Jahre nach dem Start der Kooperation „Niedersächsischer Weg“ zwischen Landesregierung und Naturschutzverbänden zieht der Bauernverband Landvolk eine positive Bilanz. „In der Summe ist es etwas Einmaliges in Deutschland, dass es so ein lebendiges Verhandlungsmodell zwischen Naturschutzverbänden, Landwirtschaftsorganisationen und der Politik gibt“, sagte der Präsident des Landvolks Niedersachsen, Holger Hennies, der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Beim Niedersächsischen Weg haben Umweltverbände, Landvolk und die Landesregierung gemeinsam über Gesetzesverbesserungen für Arten-, Natur- und Gewässerschutz verhandelt.

Der „Niedersächsische Weg“ sei als dauerhafter Prozess angelegt, sagte Hennies. Jedes Jahr sollten die Erfolge kontrolliert und Konzepte weiterentwickelt werden. Dabei gehe es nicht nur um gesetzliche Auflagen für Naturschutzgebiete oder Gewässerrandstreifen, sondern auch um die Umsetzung freiwilliger Maßnahmen wie Wiesenvogelschutz oder Biotopvernetzung. In dieser Form sei die Kooperation auch ein Vorbild für andere Länder.

Verbessert werden könnte noch die Beratung von Landwirten außerhalb der Schutzgebiete. „Die gezielte Naturschutzberatung vor Ort braucht viel Fachkompetenz, aber auch Personalstärke“, sagte Hennies.

Zum Niedersächsischen Weg gehören nach Angaben der Landesregierung unter anderem breitere Gewässerrandstreifen – also Uferbereiche von Gräben und Flüssen, in denen nicht gedüngt oder Pflanzenschutz aufgebracht wird, die Reduktion chemischer Pflanzenschutzmittel durch den Einsatz neuer Spritztechnik, mehr ökologische Beratung für Landwirte sowie die klimaschonende Bewirtschaftung von Moorgebieten. Der Anteil des Ökolandbaus soll bis 2025 auf zehn Prozent wachsen. (dpa/EUWID)...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -