Bayern startet stufenweise Erforschung und Einführung der vierten Reinigungsstufe

2,3 Millionen Euro für Pilotprojekt mit Ozonverfahren in Weißenburg

|
|

Der erste großtechnische Einsatz einer vierten Reinigungsstufe in Bayern wird auf der Kläranlage in Weißenburg erfolgen. Das Bayerische Umweltministerium fördert die Errichtung der Ozonierungs-Technologie mit rund 2,3 Millionen Euro, teilte das Ministerium Ende Juli mit. Der erste Spatenstich für die Anlage, die ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -