Bayern und Hessen erlauben Abweichungen bei Arbeitszeit

|
|

Die Regierungspräsidien in Hessen und Bayern haben mit Blick auf die Omikron-Welle Allgemeinverfügungen erlassen, die Abweichungen von der täglichen Höchstarbeitszeit in der kritischen Infrastruktur ermöglichen. Der Vorsitzende der Landesgruppe des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU) Hessen, Ralf Schodlok, ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -