BDEW: Herstellerverantwortung erhält zunehmende Bedeutung

Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) hat auf der Umweltmesse IFAT in München erneut das Verursacherprinzip als entscheidendes Element für den Schutz der Gewässer und damit den Schutz der Trinkwasserressourcen hervorgehoben. Die Herstellerverantwortung und der damit verbundenen Übernahme der Kosten für zusätzliche Reinigungsleistungen durch die Hersteller sei in der Kommunalabwasserrichtlinie der Europäischen Kommission zu verankern, die derzeit überarbeitet wird, heißt es in einer Mitteilung des Verbandes. Demgegenüber stellten einseitige End-of-Pipe-Lösungen aus Sicht des BDEW weder eine ganzheitliche noch eine nachhaltige Lösung dar....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

- Anzeige -