BMI: Flutschäden geringer als ursprünglich angenommen

|
|

Die Schäden des Juni-Hochwassers in Deutschland sind geringer als zunächst angenommen. Wie ein Sprecher des Bundesinnenministeriums in der vergangenen Woche gegenüber dem EUWID sagte, haben die Länder dem Bund Schäden von insgesamt 6,67 Milliarden Euro gemeldet. Bis Mitte Juli sollten die Länder ihre ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -