Politik

Wasserbau auch vom Fachkräftemangel betroffen

14.02.2019 − Pflege und Erhaltung vieler kleinerer Wasserstraßen in Deutschland sind bereits durch Mangel an Fachpersonal betroffen.» mehr

ANZEIGE

EU will Hilfe für Katastrophen ausbauen

13.02.2019 − Die Unterstützumg der EU im Fall von Überschwemmungen, Waldbränden und Stürmen soll verbessert werden» mehr

Material mit Trinkwasserkontakt: UBA-Bewertungsgrundlagen werden rechtsverbindlich

12.02.2019 − Bei den Grundlagen für die hygienische Beurteilung von Werkstoffen und Materialien im Kontakt mit Trinkwasser handelt es sich in Zukunft um ein rechtsverbindliches System. Die bisherigen unverbindlichen Leitlinien...» mehr

Sachsen-Anhalt: 1,2 Mio. Euro an Hilfen wegen gestiegener Abwassergebühren

12.02.2019 − Sachsen-Anhalt unterstützt Verbandsgemeinden im Burgenlandkreis mit mehr als 1,2 Mio. Euro, weil diese mit der Finanzierung ihrer Abwassergebühren alleine überlastet sind.» mehr

Mikroschadstoffe: IKSR empfiehlt zusätzliche Reinigungsstufe für Kläranlagen

07.02.2019 − Die Internationale Kommission zum Schutz des Rheins (IKSR) hat Empfehlungen vorgestellt, wie Einträge von Mikroverunreinigungen reduziert werden können.» mehr

Landwehrkanal in Berlin: Erste Arbeiten zur Instandsetzung gestartet

06.02.2019 − Arbeiten an einer Teststrecke zur Erprobung von Instandsetzungsverfahren haben begonnen.» mehr

Thüringen und Hamburg: Bundesratsinitiative für Mikroplastikverbot gestartet

06.02.2019 − Die beiden Bundesländer wollen sich im Bundesrat für ein Verbot von Mikroplastik in Kosmetik einsetzen.» mehr

Aeikens: Zu Änderungen an Novelle der Düngeverodnung gibt es keine Alternative

05.02.2019 − Der Deutsche Bauernverband (DBV) hat für die Forderungen der EU-Kommission nach einer erneuten Änderung der Düngeverordnung kein Verständnis - Agrar-Staatssekretär Hermann Onko Aeikens betont demgegenüber, zu den...» mehr

Düngenovelle wird nach Kritik der EU-Kommission nachgebessert

04.02.2019 − Mit einer Aufzeichnungspflicht über die aufgebrachten Düngermengen soll in Zukunft die Einhaltung des ermittelten Düngebedarfs der landwirtschaftlichen Kulturen besser kontrolliert werden. » mehr

ECHA: Mikroplastikfreisetzung könnte um 400.000 t sinken

31.01.2019 − Die Menge der in die Umwelt freigesetzten Mikrokunststoffe in der EU könnte über einen Zeitraum von 20 Jahren um etwa 400.000 Tonnen reduziert werden. Dies wäre der Fall, wenn ein Beschränkungsvorschlag für...» mehr

„Deutschland hat die Düngeverordnung jahrelang verschleppt und dann vermurkst“

30.01.2019 − Bei der Problematik der Nitratbelastung der Gewässer müssen die Verursacher stärker in die Pflicht genommen werden. Das forderte Martin Häusling, Agrarkoordinator der Grünen im Europäischen Parlament und Mitglied im...» mehr

Düngenovelle muss nach Kritik der EU-Kommission nachgebessert werden

29.01.2019 − Die EU-Kommission ist mit der Umsetzung der Nitratrichtlinie (91/676/EWG) durch die Düngeverordnung nach wie vor nicht zufrieden. Anpassungen seien nicht auszuschließen, antwortete Michael Stübgen, Parlamentarischer ...» mehr

Grüne im Bundestag fordern von Regierung Klarheit bei Stromsteuerfreiheit für Klärgas

25.01.2019 − Die Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen fordert von der Bundesregierung mehr Klarheit beim Thema Stromsteuerfreiheit für Klärgas.» mehr

Landesdüngeverordnung für NRW tritt noch im Januar in Kraft

17.01.2019 − Aus Sicht der BDWE-Landesgruppe NRW wird das Grundwasser mit den angekündigten Maßnahmen nicht ausreichend geschützt.» mehr

UBA-Bericht: Eintrag von Tierarzneimitteln durch Vorsorgeprinzip gering halten

16.01.2019 − Der Eintrag von Tierarzneimitteln in die Umwelt und die Gewässer sollte nach dem Vorsorgeprinzip so gering wie möglich gehalten werden, um potentielle Risiken zu begrenzen, heißt es in einem vom UBA herausgegebenen...» mehr

Rheinland-Pfalz fördert Phosphor-Reduktion

16.01.2019 − Für die Modernisierung von Kläranlagen können Kommunen zusätzlich zur bestehenden Förderung einen Bonus von 20 Prozent erhalten.» mehr

Klimawandel erfordert für Wasserwirtschaft verstärkte Bund-Länder-Kooperation

11.01.2019 − Der Klimawandel erfordert gerade im Bereich der Wasserwirtschaft eine verstärkte Zusammenarbeit zwischen dem Bund und den Ländern, sagte der baden-württembergische Umweltminister Franz Untersteller auf der ersten...» mehr

Wupperverband für ganzheitliche Strategie bei Spurenstoffen und Mikroplastik

10.01.2019 − Für eine ganzheitliche Strategie zur Reduzie-rung des Eintrags von Spurenstoffen in die Gewässer hat sich der Wupperverband ausgesprochen. » mehr

Einträge aus Flüssen zählen weiter zu den größten ökologischen Problemen der Nordsee

10.01.2019 − Die starke Nährstoffbelastung ist weiterhin eines der größten ökologischen Probleme der Nordsee. Das geht aus dem nationalen Bericht zum Zustand der Nordsee hervor.» mehr

Wasserwiederverwendung: AöW sieht in EP-Vorschlägen Gefahr für Wasserwirtschaft

09.01.2019 − Die Allianz der öffentlichen Wasserwirtschaft (AöW) sieht in dem Berichtsentwurf zur Wasserwiederverwendung eine Untergrabung der öffentlichen Wasserwirtschaft. Die Europaabgeordenten sollten Teile des Entwurf ablehnen.» mehr

Bund der Steuerzahler Baden-Württemberg fordert Abschaffung des Wasserpfennigs

08.01.2019 − Erhöhung des Wasserpfennigs stellt aus Sicht des Steuerzahlerbundes eine zu hohe Belastung dar. Untersteller hat Kritik zurückgewiesen.» mehr

BUND und NABU fordern verstärkten Gewässerschutz im Südwesten

07.01.2019 − Die Umweltverbände BUND und NABU in Baden-Württemberg haben sich für einen verstärkten Schutz der Gewässer in dem Bundesland ausgesprochen. » mehr

LFB: Donauausbau vor Hintergrund des Klimawandels nicht mehr sinnvoll

07.01.2019 − In Anbetracht der klimatischen Entwicklungen, speziell nach dem Trockenjahr 2018, stellt sich nach Auffassung des Landesfi-schereiverbandes Bayern (LFB) die Frage nach dem Sinn des geplanten Donauausbaus. » mehr

UBA: Gewässerverunreinigungen im Lauf der Jahre zurück gegangen

03.01.2019 − Über eine im Lauf der Jahre abnehmende Tendenz bei den Gewässerverunreinigungen berichtet das Umweltbundesamt (UBA). Die bekannt gewordenen Fälle von Gewässerverunreinigungen sind von 4.051 im Jahr 2004 um 37 Prozent...» mehr

Hessen: Wasserwirtschaft sieht Brauchwassersysteme kritisch

02.01.2019 − Der Landesverband der Energie- und Wasserwirtschaft Hessen/Rheinland-Pfalz (LDEW) sieht es kritisch, dass die neue hessische Landesregierung die Einführung von Brauchwassersystemen forcieren will. Der enorme...» mehr

Sachsen investiert in den nächsten Jahren 520 Millionen Euro in den Hochwasserschutz

02.01.2019 − Sachsen will bis zum Jahr 2022 520 Millionen Euro für die Schadensbeseitigung an Gewässern und den präventiven öffentlichen Hochwasserschutz ausgeben. » mehr

Rechtsexperte: Staat muss Sanierung von Grundwasserverunreinigungen unterstützen

21.12.2018 − Wenn das Grundwasser verunreinigt ist, muss der Staat bei der Sanierung unterstützen. Das geht aus einer juristischen Analyse im Zusammenhang mit dem PFC-Skandal in Mittelbaden hervor.» mehr

UBA: Prinzip „Agriculture“ führt zu geringeren Einträgen aus Landwirtschaft in die Gewässer

21.12.2018 − Folgt die Landwirtschaft dem Prinzip der Umwelt- und Qualitätsführerschaft, ist mit einem abnehmenden Austrag von Stickstoff in die Gewässer und damit zu einer Verbesserung der Gewässerqualität zu rechnen. Diese Aussage...» mehr

DUH fordert Aktionsprogramm gegen Nitrateinträge

19.12.2018 − Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat die Bundesregierung dazu aufgefordert, ein Aktionsprogramm zum Schutz von Gewässern gegen Nitrateinträge aus der Landwirtschaft zu verabschieden.» mehr

Kassel strebt im Streit um Gebühren Grundsatzentscheidung des BVerwG an

18.12.2018 − Im Konflikt um die Einberechnung einer Kon-zessionsabgabe in die Wassergebühren strebt die Stadt Kassel eine Grundsatzent-scheidung des Bundesverwaltungsgerichts (BVerwG) an. » mehr