Bürgervereine fordern Auslegung von Antragsunterlagen für neues Tesla-Werk

Anwohner sorgen sich ums Grundwasser / 5,8 Mrd. € Investitionsvolumen

|
|

Anwohner des geplanten Tesla-Produktionsstandorts in Grünheide im Landkreis Oder-Spree wollen Aufklärung über neue Pläne für den weiteren Bau. In einem offenen Brief an das Landesamt für Umwelt (LfU) Brandenburg fordern drei Bürgervereine die Auslegung von aktuellen Antragsunterlagen des US-Elektroautobauers. ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -