BUND Hessen sieht Widerspruch bei Plänen von K+S zur Halde Neuhof

Der BUND Hessen beklagt die Pläne von K+S zur Abdeckung der Halde Neuhof im Kreis Fulda. Nach einem Informationstermin des Bergbaukonzerns erklärte der Vorsitzende des BUND-Landesverbandes, Jörg Nitsch: „Wenn zur Reduktion der Salzeinleitung in die Werra großflächig Wald gerodet werden muss, dann offenbart dies die Widersprüchlichkeit der Umweltpolitik von K+S.”...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -