„Nebeneinander von Preisen und Gebühren problematisch“

|
|

Die Bundesregierung hält die in der Wasserwirtschaft nebeneinander bestehenden Systeme von Gebühren und Preisen und der entsprechenden Aufsichtsgremien weiterhin für problematisch. So würden unterschiedliche Kriterien und Maßstäbe für die gleiche Leistung herangezogen, was „schwer vermittelbar“ sei, heißt ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -