Bundesregierung will Verfügbarkeit von Fällmitteln auf deutschem Markt verbessern

UBA-Gutachten soll grundsätzliche Reduktion des Fällmitteleinsatzes prüfen

Um Lieferengpässe bei Betriebsmitteln für die Abwasserbehandlung und Aufbereitung von Trinkwasser zu beheben, führt die Bundesregierung derzeit Gespräche mit der Abwasserwirtschaft, Industrie und Bundesländern. Ziel sei es, die Verfügbarkeit von Fällmitteln auf dem deutschen Markt zu verbessern, heißt es in einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der CDU/CSU-Fraktion. Die Gespräche zeigten Ergebnisse: So zeichne sich ab, dass „die Schaffung von positiven Rahmenbedingungen zu einer erhöhten Produktion von Salzsäure sowie der Produktion von Fällmitteln als Hauptprodukt kurzfristig die Lage entspannen“ kann, schreibt die Bundesregierung....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

- Anzeige -