Deutscher Städte- und Gemeindebund für Ausbau von Wasserspeichern

DStGH hält weitere Mittel für Trinkwassernotversorgung für erforderlich

Um die Versorgungssicherheit zu gewährleisten, sollte nach Auffassung des Deutschen Städte- und Gemeindebundes (DStGB) mit Blick auf zunehmende Hitze- und Dürreperioden insbesondere der Ausbau von Wasserspeichern verstärkt in den Blick genommen werden. Aber auch der Bau von modernen, klimaneutralen Verbundstrukturen mit benachbarten Trinkwasserversorgern sei anzustreben, heißt es in einer Mitteilung des Verbandes, der die Notwendigkeit eines aktiven Wassermanagements unterstreicht....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

- Anzeige -