|  

Baden-Württemberg: Untersteller startet die Initiative „Blaues Gut“


Ein Bach im Wald.
14.09.2020 − 

Im baden-württembergischen Winterbach ist jetzt die neue Initiative des Umweltministeriums „Blaues Gut – wir machen Gewässer besser“ gestartet. Ziel sei es, die Menschen mit Infotafeln vor Ort und im Internet für die Flüsse und Bäche im Land zu begeistern, ihnen die Gewässer und das Leben drumherum näher zu bringen und sie ihnen erlebbar zu machen, teilte Umweltminister Franz Untersteller (Grüne) mit.

„Wir wollen mit unserer Initiative nicht nur das Fachpublikum erreichen, sondern die breite Öffentlichkeit, angefangen bei Schülerinnen und Schülern, über Familien, vom Spaziergänger oder Radfahrer bis zum Wassersportler. Sie alle sollen spüren, dass es der Seele guttut, sich an lebendigen Gewässern aufzuhalten", so Untersteller.

Ganz uneigennützig geschehe das nicht, erklärte der Minister. Er hoffe zudem, dass die Initiative andere Gemeinden in Baden-Württemberg dazu ermuntern kann, mitzumachen und auch ihre Flüsse zu renaturieren oder die sonst notwendigen Maßnahmen zu ergreifen. Dazu soll die Initiative die nötige Unterstützung bieten.

In Winterbach habe sich die Rems wieder in einen echten Fluss verwandelt, der Spaziergänger wie Radfahrer zum Verweilen einlädt. Die Rems suche sich nun ihren eigenen Weg durch die Natur, nichts sei mehr vorgegeben, sie mäandriere in schönen und natürlichen Formen. Das Leben sei, so Untersteller, in die Rems zurückgekehrt.

Es gebe zahlreiche wunderschöne Renaturierungen im Land wie in Winterbach, wo sich das Leben im Fluss wieder entfaltet habe. Fische und Pflanzen haben eine Heimat gefunden. „Wir wollen und müssen Gewässer wieder zu intakten Lebensräumen mit einer guten Wasserqualität machen“, betonte der Umweltminister.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in einer der kommenden Ausgaben von EUWID Wasser und Abwasser, die in der Regel dienstags als E-Paper und Printmedium erscheinen. Die Fachzeitung informiert Leser mit knappem Zeitbudget kompakt über die relevanten Entwicklungen in der Wasser- und Abwasserbranche.

Noch kein Abonnent? Mit einem Testpaket können Sie sämtliche Informationsmodule von EUWID Wasser und Abwasser (u.a. Printausgabe, E-Paper, Archiv und Top-News) kostenlos und unverbindlich ausprobieren.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Landwirtschaftliche Bewässerungsprojekte in Bayern: Förderprogramm geht in zweite Runde

Die Beschlüsse aus dem „Niedersächsischen Weg“ gehen jetzt in den Landtag  − vor