|  

Herausforderungen an die Wasserwirtschaft können sich auf die Entgelte auswirken

Herausforderungen an die Wasserwirtschaft können sich auf die Entgelte auswirken
Übergabe des Branchenbildes ©BDEW
19.06.2020 − 

Die Trinkwasserversorgung und die Abwasserentsorgung in Deutschland unterliegen vielfältigen Veränderungen. Der damit verbundene Investitionsbedarf setzt die Finanzierung von Trink- und Abwasser zunehmend unter Druck, was auch Folgen für die zu zahlenden Entgelte von Konsumentinnen und Konsumenten haben werde.

Diese Aussage haben die Repräsentanten der Wasserwirtschaft in  dem Branchenbild der deutschen Wasserwirtschaft 2020 getroffen, das sie gestern der Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Elisabeth Winkelmeier-Becker, übergeben haben. Die Unternehmen müssten sich bei ihrer strategischen Entwicklung Fragen der Qualität, der Demografie, des Infrastrukturerhalts, des veränderten Wassergebrauchs, aber auch dem Klimawandel, veränderten rechtlichen Rahmenbedingungen und dem Fachkräftemangel stellen.

Im Hinblick auf die von den Verbraucherinnen und Verbrauchern zu zahlenden Entgelte bedürfe es einerseits einer Informationsstrategie, um dies für die Bevölkerung nachvollziehbar zu gestalten; andererseits sei aber auch eine politische Diskussion darüber erforderlich, wie und mit welchen Prioritäten eine verursachergerechte und nachhaltige Finanzierung gewährleistet werden könne.

Das Branchenbild ist von der Arbeitsgemeinschaft Trinkwassertalsperren (ATT), dem BDEW, dem DBVW, dem DVGW, der DWA sowie VKU erstellt worden.  

Den vollständigen Artikel lesen Sie in einer der kommenden Ausgaben von EUWID Wasser und Abwasser, die in der Regel dienstags als E-Paper und Printmedium erscheinen. Die Fachzeitung informiert Leser mit knappem Zeitbudget kompakt über die relevanten Entwicklungen in der Wasser- und Abwasserbranche.

Noch kein Abonnent? Mit einem Testpaket können Sie sämtliche Informationsmodule von EUWID Wasser und Abwasser (u.a. Printausgabe, E-Paper, Archiv und Top-News) kostenlos und unverbindlich ausprobieren.

zurück − Kritische Infrastrukturen: FDP fragt nach der Sicherheit der Wasserversorgung

Lies: Erste Anzeichen für eine Wasser-Krise erfordern neues Wassermanagement  − vor