|  

Hessen unterstützt Gemeinde Frielendorf bei Erstellung eines Wasserkonzeptes

Hessen unterstützt Gemeinde Frielendorf bei Erstellung eines Wasserkonzeptes
Ein Brunnen.
06.04.2021 − 

Das Land Hessen fördert die öffentliche Wasserversorgung der Gemeinde Frielendorf und unterstützt sie bei der Erstellung eines kommunalen Wasserkonzeptes mit 49.500 Euro. „Die vergangenen Sommer haben uns gezeigt, dass auch Hessen von regionaler Dürre und örtlichem Wassermangel bedroht werden kann. Ziel ist es, die ortsnahe Trinkwasserversorgung zu ertüchtigen und den Wasserbedarf der Gemeinde auch in Zukunft sicher abzudecken. Dazu benötigt die Gemeinde eine fundierte Planungsgrundlage, um wirksame Maßnahmen ergreifen zu können“, erklärte dazu Umweltministerin Priska Hinz (Grüne) in Wiesbaden.

Der Marktflecken Frielendorf versorge seine 16 Ortsteile sowie das Feriendorf „Silbersee“ aus zwei Tiefbrunnen und zwei oberflächennahen Quellen. In den letzten Jahren habe sich insbesondere die Schüttung der beiden Quellen deutlich verringert. „Die Gemeinde Frielendorf stellt sich mit dem Wasserkonzept der großen Herausforderung, ihre Wasserversorgung an den Klimawandel anzupassen“, sagte Hinz.

Bei der Aufstellung von Wasserkonzepten werden die Gegebenheiten vor Ort erfasst, die Entwicklungen prognostiziert, Optimierungspotentiale und Risiken ermittelt und passende Maßnahmen zur effizienten Sicherstellung der Wasserversorgung entwickelt, so das Ministerium. Dies können beispielsweise Maßnahmen zum Grundwasserschutz, die verstärkte Nutzung von Brauchwasser, die Regenwasserversickerung oder auch unterschiedliche Maßnahmen des Wassersparens sein.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in einer der kommenden Ausgaben von EUWID Wasser und Abwasser, die in der Regel dienstags als E-Paper und Printmedium erscheinen. Die Fachzeitung informiert Leser mit knappem Zeitbudget kompakt über die relevanten Entwicklungen in der Wasser- und Abwasserbranche.

Noch kein Abonnent? Mit einem Testpaket können Sie sämtliche Informationsmodule von EUWID Wasser und Abwasser (u.a. Printausgabe, E-Paper, Archiv und Top-News) kostenlos und unverbindlich ausprobieren.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Europäische Kommission veröffentlicht Roadmap zur Überarbeitung der Badegewässerrichtlinie

UBA: Statt pauschaler Flächenprämien Gewässerrandstreifen honorieren  − vor