|  

Klimawandel erfordert für Wasserwirtschaft verstärkte Bund-Länder-Kooperation

Klimawandel erfordert für Wasserwirtschaft verstärkte Bund-Länder-Kooperation
Bildquelle: fotografci - stock.adobe.com
11.01.2019 − 

In Zeiten des Klimawandels ist häufiger mit Wetterkapriolen wie unwetterartigem Regen nach lang anhaltender Dürre rechnen. Dies erfordert gerade im Bereich der Wasserwirtschaft eine verstärkte Zusammenarbeit zwischen dem Bund und den Ländern, sagte der baden-württembergische Umweltminister Franz Untersteller (Grüne) am Donnerstag vergangener Woche auf der konstituierenden Sitzung des neuen ständigen Ausschusses Klimawandel der Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Wasser (LAWA) in Stuttgart.

Zu den Hauptaufgaben des neuen Ausschusses zählt es nach Angaben des Landesumweltministeriums, sich mit den Folgen des Klimawandels auf die Wasserwirtschaft auseinanderzusetzen und geeignete Anpassungsmaßnahmen zu entwickeln. In den ersten drei Jahren leite das Land Baden-Württemberg den Ausschuss.

Gerade im Bereich der Wasserwirtschaft sei es sinnvoll, die Zusammenarbeit zwischen dem Bund und den Ländern weiter zu intensiveren. Der vergangene Hitzesommer habe gezeigt, dass hohe Flusstemperaturen und niedrige Flusspegel zu großen Problemen bei der Kühlung von Kraftwerken und dem Transport von Brennstoffen führen könnten, und auch die Land- und Forstwirtschaft hätten unter der lang anhaltenden Dürre und den damit zusammenhängenden Schwierigkeiten bei der Bewässerung gelitten.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in einer der nächsten Ausgaben von EUWID Wasser und Abwasser, die in der Regel dienstags als E-Paper und Printmedium erscheinen. Die Fachzeitung informiert Leser mit knappem Zeitbudget kompakt über die relevanten Entwicklungen in der Wasser- und Abwasserbranche.

Noch kein Abonnent? Mit einem Testpaket können Sie sämtliche Informationsmodule von EUWID Wasser und Abwasser (u.a. Printausgabe, E-Paper, Archiv und Top-News) kostenlos und unverbindlich ausprobieren. Sie wollen mehr? Das aktuell vergünstigte Premium-Abo+ bietet Ihnen eine perfekte Kombination aus dem Print- und Digitalangebot von EUWID Wasser und Abwasser.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Rheinland-Pfalz fördert Phosphor-Reduktion

Wupperverband für ganzheitliche Strategie bei Spurenstoffen und Mikroplastik  − vor