|  

Liebing: Politik sollte auf „Buddeln und Baggern für Deutschland“ setzen

Liebing: Politik sollte auf „Buddeln und Baggern für Deutschland“ setzen
Liebing: „Unser Land braucht ein Infrastruktur-Update"
16.03.2021 − 

Die Politik sollte in der nächsten Legislaturperiode auf „Buddeln und Baggern für Deutschland“ setzen. Das betonte der Hauptgeschäftsführer des Verbands kommunaler Unternehmen (VKU), Ingbert Liebing, anlässlich der VKU-Verbandstagung in Berlin, mit der der Verband seine Positionierung zur Bundestagswahl beginnt. „Unser Land braucht ein Infrastruktur-Update. Dabei sollte - überspitzt gesagt - Geschwindigkeit vor Perfektion gehen.“ Infrastrukturen der Daseinsvorsorge seien der entscheidende Standortfaktor.

Der VKU hat Ergebnisse einer repräsentativen Civey-Umfrage und einer Mitgliederbefragung zu Infrastrukturen der Daseinsvorsorge veröffentlicht. Demnach hat für 53 Prozent der Deutschen der Ausbau der Glasfasernetze für schnelles Internet höchste Priorität. Für 38 Prozent sind es Strom-, Gas- und Wärmenetze für die Energiewende und für 37 Prozent die Infrastrukturen für eine zuverlässige Wasserver- und Abwasserentsorgung.

Die Prioritäten der Bürgerinnen und Bürger seien beinahe deckungsgleich mit dem größten Bedarf an Ausbau, Erhalt und Modernisierung der Infrastrukturen, die kommunale Unternehmen in ihrem Versorgungsgebiet sehen, teilte der VKU weiter mit. Demnach gaben 65 Prozent der befragten Unternehmen den Ausbau der Glasfasernetze an. 54 Prozent nannten den Ausbau der Strom-, Gas- und Wärmenetze. Bei den Experten aus der Praxis vor Ort habe sich allerdings der Ausbau von Ladesäulen für Elektromobilität mit 46 Prozent vor die Infrastrukturen zur Wasserver- und Abwasserentsorgung mit 38 Prozent geschoben.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in einer der kommenden Ausgaben von EUWID Wasser und Abwasser, die in der Regel dienstags als E-Paper und Printmedium erscheinen. Die Fachzeitung informiert Leser mit knappem Zeitbudget kompakt über die relevanten Entwicklungen in der Wasser- und Abwasserbranche.

Noch kein Abonnent? Mit einem Testpaket können Sie sämtliche Informationsmodule von EUWID Wasser und Abwasser (u.a. Printausgabe, E-Paper, Archiv und Top-News) kostenlos und unverbindlich ausprobieren.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − LfU lässt 690 km Deiche an Oder, Spree und Lausitzer Neiße mittels ALS vermessen

WRRL: Maschinenfleet erreicht als erstes Bremer Gewässer die ökologischen Ziele  − vor