|  

NGOs wollen Förder-Stopp für neue Wasserkraftprojekte

NGOs wollen Förder-Stopp für neue Wasserkraftprojekte
Symbolbild
27.10.2020 − 

Anlässlich des Welt-Fisch-Migrationstags am 24. Oktober haben 150 NGOs die Europäische Union aufgefordert, die öffentliche Finanzierung neuer Wasserkraftprojekte in Europa einzustellen. Der Ausbau der Wasserkraft stehe im Widerspruch zu den Biodiversitätszielen des Europäischen Grünen Deals, erklärte die Umweltorganisation WWF, die zusammen mit den anderen NGOs ein Memorandum zur Wasserkraft veröffentlicht hat.

Der geringe Beitrag neuer Kraftwerke zur Energiewende stehe in keinem Verhältnis zu den Umweltschäden, die sie verursachen. Stattdessen sollten öffentliche Investitionen in die Modernisierung bestehender Anlagen, in Energieeffizienzmaßnahmen und in weniger belastende erneuerbare Energiealternativen wie Wind- und Sonnenenergie umgelenkt werden, fordern die Organisationen.

Der WWF verweist auf seine gemeinsam mit der World Fish Migration Foundation, der Zoological Society of London (ZSL) und anderen Partnern veröffentlichte Studie, wonach 93 Prozent der europäischen Süßwasser-Zugfische seit 1970 verloren gegangen sind. Das sei zum Teil auf die Wasserkraft zurückzuführen.

Zwar gälten 91 Prozent der bestehenden und geplanten Anlagen in Europa mit einer Leistung von unter zehn Megawatt als „klein“. Ihre Umweltauswirkungen seien jedoch erheblich. Wenn diese Kraftwerke gebaut werden, würden sie die letzten frei fließenden Flüsse Europas zerstören und die zunehmend empfindlichen Süßwasser-Ökosysteme weiter verschlechtern, warnt der WWF.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in einer der kommenden Ausgaben von EUWID Wasser und Abwasser, die in der Regel dienstags als E-Paper und Printmedium erscheinen. Die Fachzeitung informiert Leser mit knappem Zeitbudget kompakt über die relevanten Entwicklungen in der Wasser- und Abwasserbranche.

Noch kein Abonnent? Mit einem Testpaket können Sie sämtliche Informationsmodule von EUWID Wasser und Abwasser (u.a. Printausgabe, E-Paper, Archiv und Top-News) kostenlos und unverbindlich ausprobieren.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − VKU stellt 7-Punkte-Plan für klimarobuste Städte und Gemeinden vor

Drei neue Grundwassermessstellen im Landkreis Leer  − vor