|  

Niedersachsen: Anteil der Wasserkörper mit gutem oder sehr gutem ökologischen Zustand leicht gesunken

Niedersachsen: Anteil der Wasserkörper mit gutem oder sehr gutem ökologischen Zustand leicht gesunken
Steinhuder Meer
28.09.2020 − 

In Niedersachsen hat sich der Anteil der Wasserkörper der Fließgewässer mit einem guten oder sehr guten ökologischen Zustand von 2009 bis 2015 von vier Prozent auf 1,5 Prozent vermindert. Auch bei der Bewertung des Anteils der Oberflächenwasserkörper der Seen hat sich der gute oder sehr gute ökologische Zustand im Jahr 2015 im Vergleich zum Jahr 2019 von 36 Prozent auf 33 Prozent vermindert. Das geht aus dem Fortschrittsbericht zur Nachhaltigkeitsstrategie des Landes Niedersachsen hervor, den das Landesumweltministerium kürzlich vorgelegt hat.

Allerdings sei diese Verringerung von Wasserkörpern, die das Ziel eines guten ökologischen Zustands nicht mehr erreichen, nicht auf eine tatsächliche Verschlechterung im Sinne der Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) zurückzuführen, heißt es in dem Bericht. Für die ökologischen Bewertungen des 1. Bewirtschaftungsplanes seien die speziell für die WRRL entwickelten Bewertungsverfahren erstmalig angewandt und in den folgenden Jahren entsprechend des Erkenntniszuwachses angepasst worden.

Dies könne sich ebenso wie witterungsbedingte, natürliche Schwankungen oder maßnahmenbedingte, vorübergehende Verschlechterungen auf das Bewertungsergebnis ausgewirkt haben. Möglicherweise seien in den betreffenden Wasserkörpern auch die Maßnahmen noch nicht umgesetzt worden, die erforderlich wären, um den guten Zustand dauerhaft zu erhalten, oder die umgesetzten Maßnahmen hätten ihre Wirkung noch nicht vollständig und dauerhaft entfaltet.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in einer der kommenden Ausgaben von EUWID Wasser und Abwasser, die in der Regel dienstags als E-Paper und Printmedium erscheinen. Die Fachzeitung informiert Leser mit knappem Zeitbudget kompakt über die relevanten Entwicklungen in der Wasser- und Abwasserbranche.

Noch kein Abonnent? Mit einem Testpaket können Sie sämtliche Informationsmodule von EUWID Wasser und Abwasser (u.a. Printausgabe, E-Paper, Archiv und Top-News) kostenlos und unverbindlich ausprobieren.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Materialschutzmittel passieren Kläranlagen zum Teil ohne jegliche Elimination

Düngerecht: Bundesrat für Bund-Länder-Ausgleich zur Finanzierung der Nitrat-Messstellen  − vor