|  

Umfrage: Gewässerbelastung durch Dünger für große Mehrheit ein Problem

Umweltbewusstseinsstudie: 90 Prozent sehen Gewässerbelastung durch Dünger als Problem an
© photo 500 - Fotolia
28.05.2019 − 

90 Prozent der Menschen in Deutschland sehen die Belastung von Gewässern und Trinkwasser durch eine nicht bedarfs- und standortgerechte Düngung und das Aufbringen von Gülle als problematisch an. Das geht aus der Umweltbewusstseinsstudie hervor, die das Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) und das Umweltbundesamt (UBA) heute vorgelegt haben.

56 Prozent der Befragten erachten die Gewässerbelastung als sehr großes Problem, 33 Prozent der Befragten als eher großes und 7 Prozent als eher geringes Problem.

Nur 4 Prozent der im Rahmen der laut BMU repräsentativen Bevölkerungsumfrage Befragten sieht in der Belastung von Gewässern und Trinkwasser durch die Düngung überhaupt kein Problem. Gleiches gilt für die Einschätzung der Umweltbelastungen durch Pflanzenschutzmittel: auch diese sehen über 90 Prozent der Befragten als problematisch an.

Grundsätzlich zeigt sich der Studie zufolge eine  gestiegene Erwartungshaltung der Bevölkerung  auch darin, dass das Handeln aller relevanten Akteure für Umwelt- und Klimaschutz schlechter bewertet wird als in früheren Erhebungen: Mit dem Engagement der Industrie sind nur 8 Prozent zufrieden ("tut genug"/"tut eher genug"), mit dem der Bundesregierung 14 Prozent. Mit dem Engagement der Städte und Gemeinden sind 24 Prozent zufrieden und mit dem der Umweltverbände 71 Prozent.

Auch ihr eigenes Engagement beurteilen die Bürgerinnen und Bürger den Angaben zufolge kritisch: Nur 19 Prozent der Befragten finden, dass die Bürgerinnen und Bürger genug oder eher genug tun, vor zwei Jahren waren es mit 34 Prozent deutlich mehr.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in einer der kommenden Ausgaben von EUWID Wasser und Abwasser, die in der Regel dienstags als E-Paper und Printmedium erscheinen. Die Fachzeitung informiert Leser mit knappem Zeitbudget kompakt über die relevanten Entwicklungen in der Wasser- und Abwasserbranche.

Noch kein Abonnent? Mit einem Testpaket können Sie sämtliche Informationsmodule von EUWID Wasser und Abwasser (u.a. Printausgabe, E-Paper, Archiv und Top-News) kostenlos und unverbindlich ausprobieren.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − UBA fordert mit Blick auf Umwelt- und Gewässerschutz Biogasanlagen-Verordnung

Gutachten: Ohne deutliche Nachbesserung an Düngeverordnung droht weitere Klage  − vor