|  

Umweltschützer begrüßen Planungsstopp für PSW Atdorf

Umweltschützer begrüßen Planungsstopp für PSW Atdorf
Bildquelle: Schluchsee AG
12.10.2017 − 

Der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) hat den Planungsstopp der EnBW AG für das Pumpspeicherk Atdorf begrüßt. „Dass die EnBW AG davon abgekommen ist, das Pumpspeicherwerk Atdorf inmitten streng geschützter Natur zu bauen, ist eine gute Nachricht für Mensch, Umwelt und Natur vor Ort“, sagte Sylvia Pilarsky-Grosch, die Landesgeschäftsführerin des BUND Baden-Württemberg.

Durch den Bau des PSW Atdorf hätten dem BUND zufolge viele sehr seltene Tiere und Pflanzen ihren Lebensraum unwiederbringlich verloren, und durch die entstehende Flächenversiegelung wären Quellen verloren gehen, die drei FFH-Gebiete mit Wasser versorgen; 703 geschützte Quellen, Quellfluren, Gräben und Bäche stünden auf dem Spiel.  

Die CDU-Fraktion im baden-württembergischen Landtag hält die Entscheidung dagegen nicht für richtig „Wir bedauern die Entscheidung der EnBW und wir halten sie auch nicht für  zielführend“, sagte der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Wolfgang Reinhart. Im Rahmen der Energiewende sei es falsch, die Speicherkapazitäten nicht auszubauen. „Wir brauchen jeden Speicher, den wir realisieren können. Es gelte, neue Speicherkapazitäten schaffen. Dazu gehöre auch, dass sich die Speicherung von Strom wieder rechnen müsse. Vor diesem Hintergrund müsse im Rahmen der Koalitionsverhandlungen in Berlin auch das EEG auf den Prüfstand. Wenn die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen stimmten, könnte auch Atdorf noch eine Chance haben, sagte Reinhart.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in Ausgabe 42.2017 von EUWID Wasser und Abwasser, die am 17. Oktober 2017 als E-Paper und Printmedium erscheint. Die Fachzeitung informiert Leser mit knappem Zeitbudget kompakt über die relevanten Entwicklungen in der Wasser- und Abwasserbranche.

Noch kein Abonnent? Mit einem Testpaket können Sie sämtliche Informationsmodule von EUWID Wasser und Abwasser (u.a. Printausgabe, E-Paper, Archiv und Top-News) kostenlos und unverbindlich ausprobieren.    

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Landwirtschaft erbringt pro Jahr Leistungen für Gewässerschutz in Höhe von 1,54 Mrd. €

EnBW steigt aus Projekt aus: Pumpspeicherkraftwerk Atdorf wird nicht gebaut  − vor