Hamburg will Corona-Monitoring über das Abwasser fortsetzen

|
|

Angesichts der bislang guten Datenlage zur Erhebung der Corona-Infektionslage über das Abwasser will Hamburg die Untersuchungen in der Hansestadt fortsetzen. „Die Ergebnisse des Projekts sind vielversprechend - sie sind aus meiner Sicht ein gutes Instrument, um den Gesundheitsschutz der Hamburgerinnen und Hamburger in der Lageeinschätzung zu ergänzen, auch wenn aus Abwasserdaten nicht direkt auf die aktuelle Inzidenz geschlossen werden kann“, erklärte Gesundheitssenatorin Melanie Schlotzhauer (SPD) am Mittwoch....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -