Hochschule Ruhr-West stellt Fondslösung für Maßnahmen gegen Medikamenteneinträge vor

BDEW: Verursacherprinzip ökologisch und ökonomisch effizienteste Lösung

|
|

Um die Einträge von Medikamenten in die Gewässer zu reduzieren, sind die Hersteller über ein Fondsmodell an der Finanzierung entsprechender technischer Maßnahmen zu beteiligen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, die Prof. Mark Oelmann von der Hochschule Ruhr-West im Auftrag des Bundesverbandes der Energie- und ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
- Anzeige -