Homburg erhält vom Umweltministerium Fördergelder für private Regenwasserbewirtschaftung

Die saarländische Kreisstadt Homburg hat ein kommunales Förderprogramm zur privaten Regenwasserbewirtschaftung aufgelegt. Bürgerinnen und Bürger können Fördergelder für Maßnahmen abrufen, die Regenwasser besser abfließen lassen, behandeln oder auch nutzbar machen. Das Programm ist auf vier Jahre angelegt und wurde vom Landesumweltministerium im Rahmen der Aktion Wasserzeichen angestoßen, heißt es in einer Mitteilung des Ministeriums....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -