IGB: Stromregelungskonzeption für die Grenzoder ist ein Ausbauvorhaben

Stellungnahme: Übergeordnetes gesellschaftliches Interesse nicht darstellbar

|
|

Das Vorhaben „Stromregelungskonzeption für die Grenzoder" beinhaltet eine wesentliche hy­dromorphologische Veränderung des Gewässers. Damit handelt es sich um ein Ausbauvorhaben und nicht nur um eine Instandsetzung des bestehenden Ausbauzustandes. Das betont das Leibniz-Institut für Gewässerökologie und ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -