IKSR veröffentlicht Monitoring- und Bewertungssystem für Mikroverunreinigungen

IKSR-Fachbericht Nr. 287 erschienen / 30 Prozent weniger Einträge bis 2040

Die Internationale Kommission zum Schutz des Rheins (IKSR) hat ein Monitoring- und Bewertungssystem für Mikroverunreinigungen veröffentlicht. Mit ihm soll die Zielvorgabe des Programms „Rhein 2040“ erreicht werden, die Einträge von Mikroverunreinigungen im Rheineinzugsgebiet bis 2040 um 30 Prozent zu reduzieren, teilte die IKSR mit. Dieses europaweit wegweisende System sei als IKSR-Fachbericht Nr. 287 auf Deutsch, Französisch und Niederländisch erhältlich....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -