Ingmar Jung wird neuer hessischer Umweltminister

Ingmar Jung (CDU) wird neuer hessischer Minister für Landwirtschaft und Umwelt, Weinbau, Forsten, Jagd und Heimat. Das haben die neuen Koalitionäre CDU und SPD gemeinsam bekannt gegeben. Der 45-Jährige ist derzeit Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Wiesbaden. Aufgewachsen ist er auf einem Weingut im Rheingau.

Als studierter Volljurist war Jung nach eigenen Angaben von 2007 bis 2010 als selbständiger Rechtsanwalt in Eltville am Rhein tätig. Von September 2010 bis 2017 war er Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, bevor er im Oktober 2017 in den Bundestag gewählt wurde. Dort ist er unter anderem Mitglied des Rechtsausschusses und des Kontrollgremiums für den Einsatz technischer Überwachungsmittel in Wohnungen.

Jung ist zudem Mitglied im Landesvorstand der hessischen CDU und seit Februar 2020 Kreisvorsitzender der CDU in Wiesbaden. Staatssekretäre im neu zugeschnittenen Landwirtschafts- und Umweltressort werden der CDU-Landtagsabgeordnete Michael Ruhl (39) und Daniel Köfer (50). Ruhl war innerhalb der CDU-Fraktion bislang Sprecher für Forsten und Naturschutz sowie für Umweltpolitik. Köfer war zuletzt Leiter der Zentralabteilung des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst.

- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -