K+S hält Genehmigung zur Versenkung von Salzwasser weiterhin für rechtmäßig

Linke-Fraktion verlangt Auskunft über mögliches Wissen der Ministerinnen

|
|

Der Düngemittelhersteller K+S ist unverändert der Überzeugung, dass die erteilte Genehmigung zur Versenkung von Salzabwässern in der Gerstunger Mulde in Thüringen in den Jahren 1999 bis 2007 rechtmäßig ist. Das teilte K+S am Mittwoch vergangener Woche mit, kurz bevor die Staatsanwaltschaft Meiningen offiziell ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -