Krischer: Wasserversorgung in NRW nicht akut gefährdet

|
|

Der nordrhein-westfälische Umweltminister Oliver Krischer (Grüne) sieht die Wasserversorgung in Nordrhein-Westfalen nicht akut gefährdet. Das liege an den hohen Niederschlägen im Winter und den daher gut gefüllten Talsperren, sagte Krischer der „Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung“. Dennoch gebe es wie an der Ems an einzelnen Orten Einschränkungen....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

- Anzeige -